zur Startseite



prev | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | next

LF 16-12  

Das LF 16/12 dient vornehmlich zur Brandbekämpfung, zur Förderung von Wasser und zur Durchführung einfacher Technischer Hilfeleistungen. Das Löschgruppenfahrzeug ist mit einem Automatikgetriebe und einem Retarder ( spez. Motorbremse ) ausgerüstet. Zur besonderen Ausrüstung gehört der Kurbellichtmast und die Rotzler Treibmatic-Seilwinde. Im vorderen Bereich des Geräteraumes befinden sich die Geräte zur Technischen Hilfeleistung wie Stromerzeuger, hydraulischer Rettungssatz und Motorkettensäge. Ein Sprungpolster mit einer Nenn - rettungshöhe von 16 m gehört ebenfalls zur Ausrüstung. Im hinteren Bereich des Aufbaues befinden sich alle Geräte zur Brandbekämpfung wie Schläuche, Strahlrohre und die Schaumausrüstung.  

 

Technische Daten:

Fahrgestell:

Daimler-Chrysler / Schlingmann

Baujahr:

1999

Hubraum:

5.958 ccm

Leistung:

177 kw

Zul. Gesamtgewicht:

13.500 kg

| zeige Bilder 1 - 4 |


 Home       |       Zurück       |       Seite drucken








 Donnerstag, 17. April 2014