zur Startseite



prev | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | next

DLK 23-12 n.B. HZL  

Die Drehleiter gehört zur Gruppe der Hubrettungsfahrzeuge und wird vorrangig zur Rettung von Menschen, weiterhin auch zur Durchführung Technischer Hilfeleistungen und zur Brandbekämpfung verwendet. Sie hat eine Nennrettungshöhe von 23 Meter bei einem Seitenabstand zum Objekt von 12 Metern. Der Rettungskorb ist für 3 Personen ausgelegt. Vom Korb aus können ein Wenderohr und ein Hochleistungslüfter betrieben werden. Eine Krankentragenhalterung ist ebenfalls vorhanden. Ein Stromerzeuger und ein zusätzlicher motorbetriebener Hochleistungs- Lüfter werden am Drehschemel mitgeführt. Durch die Hinterachszusatzlenkung ist das Fahrzeug besonders wendig. Es kann sehr enge Kurven und im Krebsgang fahren. Aufgrund der niedrigen Bauart können auch niedrige Tordurchfahrten und Viadukte passiert werden.

 

 

Technische Daten:

Fahrgestell:

Magirus-Deutz (IVECO)

Baujahr:

2001

Hubraum:

7.685 ccm

Leistung:

196 kw

Zul. Gesamtgewicht:

14.000 kg

| zeige Bilder 1 - 1 |


 Home       |       Zurück       |       Seite drucken








 Sonntag, 20. April 2014